In den Sommerferien war das Schwimmbad der Gemeinde Plankstadt bei der Friedrichschule wegen Renovierungsarbeiten geschlossen. Die Fraktion der Grünen Liste Plankstadt (GLP) freut sich, dass nun endlich wichtige Renovierungsarbeiten in Angriff genommen wurden, auch wenn jetzt das Schwimmbad noch bis Mitte Oktober nicht zugänglich ist.

Die GLP hatte in den letzten Jahren wiederholt Haushaltsanträge gestellt und die Sanierung des Schwimmbades gefordert.

Die Sanierung gerade des Duschbereiches war allerhöchste Zeit, denn es war nicht mehr möglich die Armaturen zu bedienen, erst recht nicht von den Kindern, die hier ihren Schwimmunterricht erhalten.

 

Aber warum braucht Plankstadt ein Lehrschwimmbad?

Viele andere Gemeinden schließen aus Kostengründen ihre Schwimmbäder und können dann nicht mehr den erforderlichen Schwimmunterricht gewährleisten. Das Schwimmbad in Plankstadt ist restlos ausgebucht.

Nicht nur die Grundschulen haben dort Schwimmunterricht, am Nachmittag und Abend finden weitere Schwimm- und Wassergymnastikkurse statt.

Die GLP würde sich freuen, wenn sich auch für die DLRG noch Zeit für Übungsstunden fände. Die GLP-Fraktion möchte sich auch bei der Verwaltung der Gemeinde Plankstadt bedanken für die sehr gute Planung und freut sich auf den sanierten Duschbereich.

Ein reiches Land wie Deutschland muss sich Lehrschwimmbecken leisten können, damit Kinder schwimmen lernen.

Thomas Burger

FacebookTwitterGoogle Bookmarks