Anhalteweg

Tempo 30 mit Rechts-vor-Links-Regelung ist eine kostengünstige Möglichkeit 
um die Verkehrssicherheit zu erhöhen, Verschmutzungen und Lärm zu reduzieren 
und die Bedingungen fürs Gehen, Radeln und ÖV-Benutzen zu verbessern.

Nur mit der Rechts-vor-Links-Regelung lässt sich die Geschwindigkeit permanent senken 
(Verkehrskontrollen müssen angefordert und bezahlt werden) 
und erleichert den Plankstädtern das Queren der Hauptstraße.

Eine Maßnahme zum Schutz unserer Bevölkerung und besonders unserer Kinder.

GLP im März 2013

 

30kmh

 

 Europäische Bürgerinitiative:
 30 km/h - macht die Straßen lebenswert - www.30kmh.eu

 Kampagne des VCDs: 
 Tempo 30 für mehr Leben - www.tempo30.vcd.org

FacebookTwitterGoogle Bookmarks