Drucken

Die Grüne Liste Plankstadt (GLP) und die Plankstadter Liste (PlaLi) möchten gemeinsam mit einer neuen und zeitgemäßen Richtlinie die Förderung der Vereine in Plankstadt besser unterstützen. Seit längerem ist es notwendig, dass die Richtlinie aktualisiert und den aktuellen Bedürfnissen angepasst wird. Daher haben beide Listen beschlossen, einen gemeinsamen Antrag in den Gemeinderat einzubringen. Die Schwerpunkte der eingereichten Richtlinie beziehen sich auf Jugendförderung, Einbezug der IG Vereine und eine flexiblere Möglichkeit der Beantragung der Fördermittel.  Des Weiteren ist es beiden Listen wichtig, nicht nur Neuanschaffungen, sondern auch die Sanierung von Gebäuden bzw. Investitionen, die einen erheblichen Beitrag z um Klima bzw. Umweltschutz liefern, zu fördern.

Im Kernpunkt möchten beide Parteien, dass Vereine, die viel für Kinder und Jugendliche zur Verfügung stellen und viele Kinder und Jugendlichen in ihren Reihen als aktive Mitglieder haben, auch stärker gefördert werden. Was Kinder in einem Verein lernen, ist nicht nur gesundheitsfördernd, sondern stärkt auch die Sozialkompetenz.

Neben der Förderung von Neuanschaffungen, wie es in der alten Fassung der Richtlinie verankert war, sollen auch Instandhaltung bzw. Investitionen, die einen erheblichen Beitrag zum Klima bzw. Umweltschutz liefern, gefördert werden können.

Das ist nachhaltig und zukunftsorientiert. Ein weiterer Kernpunkt ist die flexible Beantragung einer Förderung. Für Vereine ist es nicht immer einfach, genau in die Zukunft zu planen. Aus diesem Grund soll es nun zwei Termine zur Abgabe von Förderanträge geben. In sehr dringenden Fällen kann mit der Verwaltung über eine Sonderförderung gesprochen werden, die letztendliche Entscheidung liegt beim Gemeinderat.

Mit dieser Richtlinie möchten wir den Vereinen und den Ehrenamtlichen in den Vereinen unseren Dank aussprechen. Sie investieren viel Zeit und Energie, um das Vereinsleben in Plankstadt aufrecht zu erhalten und attraktiv zu gestalten. Ohne dieses Engagement der Vereine würde das Leben in Plankstadt nicht dasselbe sein; Vereinsfeste, Spielveranstaltungen, Ferienbetreuung und vieles mehr bereichert unser Zusammenleben in Plankstadt.

Wir freuen uns, dass wir mit dem gemeinsamen Antrag der Grüne Liste Plankstadt und der Plankstadter Liste die Vereine in Zukunft besser fördern und unterstützen können.

Thomas Burger und Dr. Stephan Verclas

Fraktionsvorsitzende der Grünen Liste Plankstadt und der Plankstadter Liste