1. Die Installation eines kleinen Edelstahlbrunnens als Trinkwasserspender auf dem Rathausplatz

Begründung: Ein öffentlicher Trinkbrunnen würde den Rathausplatz attraktiver machen und bei sommerlichen Temperaturen für unsere Bevölkerung Flüssigkeit bereitstellen.

Gleichzeitig würde ein Trinkbrunnen den Wochenmarkt bereichern und die Ortsmitte aufwerten (Motto „Leben in der Mitte“).

Kosten: 8.000 Euro

 

  1. Ausweisung eines Grünzugs im Norden Plankstadts

Begründung: Dieses Projekt soll die hiesige Biosphäre aufwerten und bereits vorhandene grüne Inseln verknüpfen und der Naherholung zuführen.

Der ausgewiesene Grünzug soll als zusätzlicher Standortfaktor die Aufwertung der Ortsmitte begleiten und die Lebensqualität in unserer Gemeinde wesentlich erhöhen und herausstellen.

Kosten 10.000 Euro 

 

  1. Verkauf von Monatskarten für den VRN im neuen Bürgerbüro des Rathauses

Begründung: Keine Verkaufsstelle in Plankstadt vorhanden, Bürgerbüro als zentrale Anlauf- und Servicestelle ausbauen (möglich durch die längeren Öffnungszeiten), Frequenzbringer für die Ortsmitte

Kosten: ?

 

  1. Aufstellen einer Informationstafel beim Wasserturm

mit Informationen zu technischen Daten: Art des Gebäudes, Jahr der Erbauung, Höhe, Fassungsvermögen, Kosten usw.

Begründung: Bürgerinnen und Bürger über ihren Heimatort und das Wahrzeichen von Plankstadt informieren. (Vorstellbar wären auch weitere Informationstafeln bei der kath. und ev. Kirche, aber auch Straßennamen wie „Keesgrieb“ könnten so erläutert werden.)

Kosten: unter 500 €

 

  1. Kulturprogramm ins Gemeindemitteilungsblatt aufnehmen

Begründung: Im Veranstaltungskalender der Gemeinde dürfen nur Vereine und Kirchen ihre (Kultur_)Veranstaltungen veröffentlichen, aber Plankstadt hat mehr zu bieten.

Private Dienstleister und Firmen sollten die Möglichkeit erhalten, ihre Kulturveranstaltungen in den Veranstaltungskalender aufnehmen zu lassen.

 

Beispiele für den Veranstaltungskalender:

Datum von

Datum

Veranstaltung

(Verein)Veranstalter

Ort

Uhrzeit

05.11.2009

 

Auftritt der verschiedenen Klassen

Ballettstudio Dasberg

MZH, Plankstadt

15.00 Uhr

08.11.2009

 

Vorführung zum Welttag des Tanzes

Die Roten Flügel

Marktplatz, Plankstadt

17.00 Uhr

14.11.2009

 

Live-Musik mit Saucer

Cafe 2000

Cafe 2000, Plankstadt

21.00 Uhr

21.11.2009

 

Rockmusik zum Firmenjubiläum

Alte Dorfschmiede

Gartenbau Dieckermann GmbH

Ladenburger Str. 7, Plankstadt

17.00 Uhr

28.11.2009

 

Klavierabend

Klavierstudio …

ev. Gemeindehaus, Plankstadt

20.00 Uhr

 

Förderung von Kulturveranstaltungen, Veranstaltungskalender wird vielfältiger und zeigt eher die vorhandene Bandbreite in Plankstadt und dient nicht zuletzt der Wirtschaftsförderung 

Genaue Richtlinien sind dazu aufzustellen, z.B. nur Veranstaltungen in Plankstadt werden in den Veranstaltungskalender aufgenommen.

Kosten: unter 1.000 €

 

  1. Bereitstellung eines Tiefgaragen-Stellplatzes für Stadtmobil - Carsharing in der Rhein-Neckar Region

Begründung: Ein Stellplatz in der Tiefgarage des Gemeindezentrums oder der Seniorenwohnanlage wird der Carsharing - Firma als Stadtmobil-Station zur Verfügung gestellt.

- „Klimaschonende Art der Automobilität“ – Zitat,
- Zentrale Anlaufstelle im Ort (Fahrradabstellplätze),
- Nutzung durch die Mitarbeiter des Rathauses möglich

Kosten: Miete des Abstellplatzes bei 50 € pro Monat / 600 € im Jahr

 

  1. Machbarkeitsstudie einer veränderten Linienführung in Auftrag geben

Begründung: Im letzten Haushalt wurden 100.000 € für die Einführung eines Ortsbusses eingeplant. Um eine bessere Anbindung an den ÖPNV zu erreichen, wäre auch eine andere Streckenführung des Linienbusses vorstellbar. Um diese beiden Möglichkeiten von der Anzahl der Benutzer und die finanzielle Belastung der Gemeinde besser vergleichen zu können, wird eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben.

Kosten: ca. 5.000 €

 

FacebookTwitterGoogle Bookmarks